Onleihe E-Books
Kinder
Jugend
Erwachsene
CD, DVD & Co.
Schule & Lernen
Lesetipps
Suchen und Finden
Konto verlängern
neu im Bestand
aktuelle Termine
Archiv
Café & Terrasse
Serviceangebote
Computer & Kopierer
Bücherei-Team
Geschichte
Umbau
Links
Regeln
Rundgang
english,francais, türkçe
Adresse & Öffnungszeiten
Anfahrt
Mail an uns
Newsletter
Impressum Datenschutz


Tragik, Spannung, Gänsehaut - der Abend in der MEDIENWELT mit Ulrike-Kirsten Hanne und Elke Knötzele war einen Besuch wert. Im intimen Rahmen in der Bücherei hatte das Büchereiteam eingeladen zu einer Veranstaltung der besonderen Art. Basierend auf dem Roman "Das grüne Akkordeon" der preisgekrönten Annie Proulx präsentierten die Schauspielerin und die Musikerin ein 90minütiges Programm, das vom ersten Moment an die Zuschauer fesselte.
Hanne erzählte mitreißend die Geschichten von den verschiedenen Einwanderern, die hoffen, in Amerika ihr Glück zu finden. Zuerst unterstützend als Actrice im Hintergrund, dann immer wieder eingewoben mit ihrem fantastischen Akkordeonspiel fand Elke Knötzele sofort den Weg in die Herzen des Publikums.



"Bei der Umsetzung des Romans von Annie Proulx in ihr eigenes Bühnenstück ergänzten sich die Akteurinnen optimal. Ulrike-Kirsten Hanne begeisterte durch ihre energiegeladene und ausdrucksvolle Erzähltechnik. Auch ihr Gesang, der von Elke Knötzele in den unterschiedlichsten Stilen wie Tango, Blues oder Polka begleitet wurde, zog das Publikum in seinen Bann."

Ein unerhaltsamter und entspannender Abend in netter Gesellschaft - dafür sind die Veranstaltungen der MEDIENWELT bekannt. An diesem 23. Mai sorgt auch wieder das Büchereiteam für das gelungene Drumherum. Im Eintrittspreis inbegriffen ist ein "Auswanderer-Snack", auch ein Getränkeverkauf wird angeboten. Genießen Sie einen schönen Abend! Übrigens: eine Eintrittskarte ist auch immer ein schönes Geschenk oder Mitbringsel für nette Mitmenschen...

"Das Publikum ließ sich von den Künstlerinnen emotional mitnehmen, die es verstanden, ihr Publikum mit überzeugendem Spiel in den Bann zu ziehen." (Herrenberg, Gäubote)



"Nicht nur die Akkordeonspielerin Elke Knötzele glänzte durch ihre fantastischen, instrumentalen Einlagen, auch Ulrike-Kirsten Hanne begeisterte die Zuschauer mit ihren schauspielerischen als auch erzähltechnischen Qualitäten." (Schulverein Rosensteingymnasium Heubach)

"Das grüne Akkordeon, ein Duell zwischen brillanter Sprache und virtuoser Musik im voll besetzten Rathausfoyer. Das kongeniale Schauspieler- und Musikerduo Hanne und Knötzele weiss die Auszüge des Romans in seinen Facetten packend darzustellen.
Zu erleben war ein 90minütiges, unterhalsames multikulturelles Kunst-Stück, das spannungsreich spritzige Duett für zwei Künstlerinnen. Jede macht ihr eArbeit. Handmade, ungekünstelt, virtuos.
Elke Knötzele zeigt einen termperamentvollen Zugriff auf die unterschiedlichen Musikstile. Ihr Spiel klingt vielschichtig wie die Lieder und Tänze der Einwanderer, Cajun, Zydeco, Tango, Vals, Polka, Blues. Hanne, führt durch ein von Erzählkunst vibrierendes Bühnenprogramm.
Nicht enden wollender Applaus zum Schluss für einen bewegenden Abend. Das Duo weiss die Auszüge des Romans in seinen Facetten packend darzustellen.
Waiblinger Kreiszeitung 2011

"Das Publikum ließ sich von den Künstlerinnen emotional mitnehmen, die es verstanden, ihr Publikum mit überzeugendem Spiel in den Bann zu ziehen."
Herrenberg, Gäubote 2011

Mehr auch auf www.das-grüne-akkordeon.de

Zur Autorin Annie Proulx
, die die Textvorlage lieferte:
Annie Proulx, 1935 in Connecticut geboren, lebt heute in Wyoming. Für ihre Romane und Erzählungen wurde sie mit allen wichtigen Literaturpreisen Amerikas ausgezeichnet, dem PEN/Faulkner Award, dem Pulitzerpreis, dem National Book Award, sowie dem Irish Times International Fiction Prize. Vor kurzem wurde sie in die American Academy of Arts and Letters aufgenommen. Die Verfilmung ihrer Kurzgeschichte »Brokeback Mountain« (2005) wurde mit drei Oscars ausgezeichnet.

Zur Romangrundlage schreibt ein Rezensent im Internet:
"Über hundert Jahre und durch alle politischen und gesellschaftlichen Strömungen Amerikas hinweg wechselt ein grünes Knopfgriff-Akkordeon seine Besitzer. Es landet in den Händen von Auswanderern, die alle in das neue Land gekommen sind, um ihr Glück zu machen. Die Musik ihrer Heimat, sei es Polka, Cajun, Swing, Zydeco etc., bleibt oft ihre einzige Brücke zur Vergangenheit.
Annie Proulx nimmt uns mit auf eine wortgewaltige Reise durch die Geschichte der Menschen, die Amerika mit aufgebaut haben.
Völlig klischeefrei, oft melancholisch und immer originell.
Reisen Sie mit, Sie werden es nicht bereuen."
Da können wir uns nur anschließen!


2014 Stadtbibliothek Stuttgart <

2014 Rund um den Ball >

Startseite | Kontakt