Onleihe E-Books
Kinder
Jugend
Erwachsene
CD, DVD & Co.
Schule & Lernen
Lesetipps
Suchen und Finden
Konto verlängern
neu im Bestand
aktuelle Termine
Archiv
Café & Terrasse
Serviceangebote
Computer & Kopierer
Bücherei-Team
Geschichte
Umbau
Links
Regeln
Rundgang
english,francais, türkçe
Adresse & Öffnungszeiten
Anfahrt
Mail an uns
Newsletter
Impressum Datenschutz


„Die Welt zu Gast“ zum fünften Mal - Volles Haus beim deutsch-italienischen Abend
„Buona sera!“ hieß es am vergangenen Freitagabend in der Medienwelt Neckarwestheim. Bereits zum fünften Mal lud das Team ein zu einem zweisprachigen Literaturabend. Auch in diesem Jahr konnte Organisatorin Regina Gobert mit Guiseppina Cauteruccio eine Muttersprachlerin mit ins Boot holen. Gemeinsam mit Monika Gehrig präsentierten die drei ganz verschiedene literarische Happen aus Italien. Mit dem zu seiner Zeit skandalösen „Ich wollte Hosen“ von Lara Cardella ging es weiter zu Gianrico Carofiglios „Reise in die Nacht“. Ein ehemaliger Staatsanwalt, der jetzt neben seiner Beratungstätigkeit auch spannende Romane schreibt. Im Buch von Milena Agus „Die Frau im Mond“ zeigten die Vorleserinnen sowohl die ernste wie auch die heiteren Seiten des Buches. Nach einer Pause mit typischen italienischen Snack erläuterte Regina Gobert dem erstaunten Publikum, dass Donna Leon, die Autorin, die wohl den meisten Deutschen beim Stichwort Italien einfällt, gar nicht auf Italienisch publiziert. Nach kurzen venezianischen Impressionen stellte Monika Gehrig „Der Tanz der Möwe“ des sizilianischen Bestseller-Autors Andrea Camilleri vor.
Für Schmunzeln sorgte der Beitrag des Autorenduos Klüpfl & Kobr aus „In der ersten Reihe sieht man Meer“. Ursprünglich bekannt geworden mit den Allgäukrimis, wird hier eine Urlaubsreise nach Italien beschrieben. Die Textausschnitte wurden lebendig vorgelesen, wobei besonders Guiseppina Cauteruccios radebrechende Mischung aus Deutsch und Italienisch wie in der Vorlage für Lacher sorgten: „Die Mann, die wo mir wolle in swei Woche Deutse besser lerne als inne fumf Jahr, die wo ich gewese bin in Augsburg“.
Die erfolgreiche Reihe soll auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Was dann nach Frankreich, Spanien, Großbritannien, Schweden und Italien kommt, ließ Regina Gobert noch offen.
Die umfangreiche Medienausstellung mit Romanen, Reiseführern, Hörbüchern, Filmen aus oder über Italien kann in der Medienwelt besucht werden.

Die vorgestellten Titel:

Lara Cardella: Ich wollte Hosen / Volevo i pantaloni
Gianrico Carofiglio: Reise in die Nacht / Testimone inconsapevole
Milena Agus: Die Frau im Mond / Mal die pietre
Donna Leon: Endstation Venedig
Andrea Camilleri: Der Tanz der Möwe / La danza del gabbiano
Klüpfl & Kobr: In der ersten Reihe sieht man Meer


2016 Peter Stamm <

2017 Burkhard Engel >

Startseite | Kontakt